Häufige Fragen - Eco Brotbox CH

Häufige Fragen

Wo und unter welchen Bedingungen werden die Produkte von ECO Brotbox produziert?

Wir von ECO Brotbox legen sehr viel Wert auf die Herkunft unserer Produkte. Unsere Brot- und Lunchboxen werden in einem Familienbetrieb in Südindien hergestellt. Die Produktionsbedingungen vor Ort wurden von Gründer Mustafa persönlich in Augenschein genommen. Die beschäftigten Arbeiter/innen bekommen einen fairen Lohn, der über dem behördlich festgelegten Mindestlohn liegt und selbstverständlich werden in den Produktionsstätten keine Kinder beschäftigt. Diese Bedingungen wurden uns vom Hersteller offiziell bescheinigt. Das Arbeitsschutzmanagement ist ISO-zertifiziert.

Der verwendete Edelstahl wird ausschließlich vom staatlichen Edelstahlproduzenten Indiens, SAIL (Steel Authority of India), bezogen. Dort gelten strenge Produktionsrichtlinien, sodass wir für unsere Produkte eine gleichbleibend hohe Qualität garantieren können.

Unsere Zen Flaschen stammen aus fairer Produktion in China.

Aus welchen Materialien werden die Produkte hergestellt?

Für unsere Brot- und Lunchboxen wird nur hochwertigster Edelstahl des Typs AISI 204cu, eine Chrom-Nickel-Legierung mit ca. 16,5% Chromanteil und ca. 2% Nickelanteil, verwendet. AISI ist die amerikanische Bezeichnungsnorm für Edelstahl(American Iron and Steel Institute). Durch den geringen Nickelanteil sind unsere Produkte auch für viele Nickelallergiker unbedenklich. Selbstverständlich sind weder Blei, noch Cadmium oder andere Schadstoffe enthalten. Verpackte Lebensmittel kommen also mit keinerlei Chemikalien in Berührung.

In den deutschen GALAB Laboratories wurde dem Material absolute Lebensmittelechtheit zertifiziert. Sie sind säurebeständig und zeigen keinerlei Geruchs- oder Geschmacksabweichungen. Außerdem ist der verwendete Edelstahl rostfrei und somit für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Als rostfrei gelten Edelstähle mit mind. 10,5% Chromanteil, in dem von uns verwendeten Stahl sind ca. 16,5% Chrom enthalten.

Unsere Flaschen werden aus Edelstahl des Typs AISI 304/DIN 18/8 gefertigt. Auch sie sind lebensmittelecht und rostfrei.

Wieso sind die Boxen nicht aus dem bekannten 18/8 Edelstahl? Gibt es einen Qualitätsunterschied?

Auch die Qualität des von uns verwendeten Edelstahls ist sehr hoch. Wie man sich vorstellen kann, gibt es nicht nur ein System zur Bezeichnung von Edelstahltypen. In Deutschland kommt so meist das DIN System (das bekannte z.B. 18/8) zum Einsatz. In den USA und vielen anderen Ländern das von uns verwendete AISI (American Iron and Steel Institute). Außerdem gibt es zahlreiche verschiedene Typen von Edelstahl, die für die unterschiedlichsten Zwecke geeignet sind. AISI204cu ist genau wie 18/8 sehr gut für den Einsatz mit Lebensmitteln geeignet. Das Material ist geprüft säurebeständig, d.h. es gibt keinerlei Geruchs- oder Geschmacksabweichungen im Einsatz mit säurehaltigen Lebensmitteln (z.B. Apfel). Zudem ist AISI204cu rostfrei sowie korrosionsbeständig (Chromanteil von ca. 16,5%) und somit problemlos in der Spülmaschine zu reinigen.

Woraus besteht der Deckel und die Dichtung der Zen-Flasche?

Ein Teil des Deckels besteht aus nachhaltig angebautem Bambus. Der Dichtungsring ist aus lebensmittelechtem Silikon gefertigt.

Ist in den Produkten Chrom VI enthalten?

Nein. In einem nichtrostenden Stahl liegt Chrom im Wesentlichen in metallischer Form mit der „Wertigkeit Null“ vor. Darüber hinaus ist in geringen Spuren in Ausscheidungen und Einschlüssen sowie in der Passivschicht aus thermodynamischen Gründen ausschließlich dreiwertiges Chrom (Cr III) existent.

Chrom VI ist eine der Wertigkeiten von Chrom, die man in einigen mineralischen oder organischen Verbindungen (Chromaten) findet, die für die Oberflächenbehandlung oder auch für Farben verwendet werden. Die Verbindungen dieser Wertigkeitsstufe besitzen toxikologische Eigenschaften, die rein gar nichts mit den Eigenschaften des metallischen oder dreiwertigen Chroms gemeinsam haben, die Bestandteil nichtrostender Stähle sind. (Quelle: www.edelstahl-rostfrei.de)

Sind die ECO Brotboxen auslaufsicher?

Das Funktionsprinzip unserer Boxen orientiert sich an den Originalen aus Indien, die dort bereits seit Generationen ohne Dichtung im Einsatz sind. Deshalb verzichten auch wir bewusst auf einen Dichtungsring aus Kunststoff. Aufrecht transportiert stellt dies kein Problem dar, trotzdem können wir bei den Standardausführungen keine 100% Auslaufsicherheit garantieren.

Um dennoch auch den Wunsch nach einer auslaufsicheren Box zu erfüllen, haben wir außerdem eine Version mit Dichtungsringen in unser Sortiment aufgenommen.

Wie kann ich die Produkte reinigen? Sind sie spülmaschinenfest?

Unsere Brot- und Lunchboxen als auch Flaschen sind praktisch und spülmaschinenfest. Der Deckel der ZEN Flasche sollte aufgrund des Bambusholz Anteils von Hand gereinigt werden. Außerdem empfehlen wir die Flaschen zur gründlicheren Reinigung regelmäßig mit einer Flaschenbürste zu reinigen.

Kann ich sowohl kalte, als auch heiße Speisen bzw. Getränke transportieren?

In den Boxen und Flaschen von ECO Brotbox können sowohl kalte, als auch heiße Speisen und Getränke transportiert werden. Da es sich jedoch nur um einwandigen Edelstahl handelt, haben die Produkte keine isolierende Funktion.

In die auslaufsichere Tiffin Swing sollte kein kochend heißes Essen eingefüllt werden, da sonst ein Unterdruck entsteht, der das erneute Öffnen der Box erschwert. Bitte die Mahlzeit erst kurz abkühlen lassen.

Können ECO Brotboxen in die Mikrowelle, den Backofen oder den Tiefkühlschrank?

Edelstahlprodukte dürfen nicht in der Mikrowelle verwendet werden. Bei der Verwendung im Backofen ist äußerste Vorsicht geboten, da das Material extrem heiß wird und Verbrennungsgefahr besteht.

Grundsätzlich können die Behälter zum Einfrieren verwendet werden. Bei häufigem Einfrieren kann es aber durchaus zu Materialermüdungen kommen. Das verkürzt die Lebenszeit der Boxen. Außerdem sollte man beachten, das Gefriergut nicht zu hoch einzufüllen, damit noch Platz im Behälter ist, damit sich das Gefrorene ausbreiten kann ohne den Behälter zu dehnen. Das Gefrorene kann einen sehr hohen Druck verursachen und die Box stark verformen.

Sind die Produkte von ECO Brotbox langlebig?

Der hochwertige Edelstahl macht unsere Produkte sehr stabil und langlebig. Trotzdem können sie verkratzen oder bei sehr starker Einwirkung auch verbeulen.

Unsere Pure Trinkflasche ist durch das verwendete Borsilikatglas äußerst robust.

Meine Box lässt sich zu schwer bzw. zu leicht öffnen. Was kann ich tun?

Die Verschlussklemmen unserer Boxen werden bei der Herstellung manuell eingestellt. Das bedeutet, die Festigkeit der Klemmen kann von Box zu Box variieren. Wir überprüfen die Festigkeit der Klemmen zwar vor dem Versand, sollte dennoch eine Klemme zu fest oder zu locker sein, kann sie sehr einfach durch leichtes Verbiegen auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Ich kann meine Tiffin Swing nicht mehr öffnen. Was kann ich tun?

Durch die Verwendung von Dichtungsringen ist deine Tiffin Swing in zwei Ebenen auslaufsicher. Jedoch kann sich bei sehr heißem Essen Unterdruck bilden, der ein Öffnen der Box deutlich erschwert.

Bitte lasse das Essen deshalb etwas abkühlen, bevor du deine Box schließt. Bei sehr heißen Speisen (über 70 Grad) empfiehlt es sich, die Dichtungsringe abzunehmen – jetzt ist die Box allerdings nicht mehr dicht.

Im Deckel meiner CHI Flasche hat sich nach der Reinigung etwas Wasser gesammelt. Was kann ich tun?

Das ist kein Grund zur Sorge! Durch leichtes Schütteln kannst du das Wasser ganz einfach wieder entfernen.

Mein Produkt ist fehlerhaft. Was kann ich tun?

Solltest du trotz unserer Kontrollen ein fehlerhaftes Produkt erhalten, melde dich bitte umgehend bei uns per Email. Bitte beschreibe kurz den Fehler oder schicke uns ein Foto. Daraufhin bekommst du von uns einen Retourenschein für eine kostenlose Rücksendung. Nach Eingang und Begutachtung des defekten Produktes entscheiden wir über Reparatur oder Umtausch und du erhältst innerhalb von 3-5 Tagen ein einwandfreies Produkt.

 

 

2 Responses to “Häufige Fragen”

  1. kahanser@gmail.com'
    Karem 15. September 2019 at 14:41 Permalink

    Hallo
    Ich habe mein erstes Isolier-Behälter 500 ml mit drehverschluss gestern gekauft und wollte wissen, wie lange es wirklich heiss hält.
    Nach dem Abspülen mit Wasser habe ich kochendes Wasser eingefüllt. Jetzt kann ich aber leider nicht mehr öffnen.
    Was kann ich tun?

  2. betuel@ecobrotbox.ch'
    ebbch 16. September 2019 at 17:01 Permalink

    Hoi Karem,

    kochend heisse Lebensmittel solltest Du im Fall vermeiden, denn genau dann entsteht dieser Sogeffekt, der völlig normal ist und nicht zwangsläufig am Produkt gelegen ist. Du kannst versuchen mit einem stabilen Esslöffel oder einem anderen Gegenstand zwischen Deckel und Behälter zu gehen und den Deckel anzuheben. Wenn es beim ersten Anheben nicht funktioniert, dann versuch es an anderer Stelle nochmal bis sich eben der Deckel lösst.

    Liebe Grüsse, Betül

Schreibe einen Kommentar

Paste your AdWords Remarketing code here